Dieses Paar überlebte zu heiß, um damit umzugehen. Wie gehen sie mit der realen Welt um? — 2022

Mit freundlicher Genehmigung von Netflix. Spoiler stehen bevor. Als sich Emily Miller und Cam Holmes zum ersten Mal trafen, waren sie in Badeanzügen und drehten die Netflix-Reality-Show Zu heiß zum Anfassen Staffel 2 auf Turks- und Caicosinseln, gezwungen, ihre turbulente, aufkeimende Beziehung zu testen, indem sie vor aller Welt auf Sex verzichten. Es ist also etwas bizarr, sie jetzt voll bekleidet auf einer Couch in einer Londoner Wohnung zu sehen, während sie von ihren letzten sechs Monaten in der realen Welt erzählen. Diese Dissonanz verfliegt sofort, wenn man sieht, wie glücklich Sie sind. Wir sind immer noch sehr zusammen, erzählt Cam dem Cambra-Magazin über Zoom, während die beiden ihre Gesichter zusammendrücken und ihr strahlendes, kammweißes Lächeln keine Sekunde lang verblasst. Ungefähr anderthalb Monate nachdem wir die Show abgeschlossen hatten, zogen wir zusammen, also sind wir seit ungefähr vier oder fünf Monaten zusammen. Großbritannien ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie immer noch gesperrt, aber das Paar hat es geschafft, sich direkt nach den Dreharbeiten davonzustehlen und einen gemeinsamen Kurzurlaub nach Madeira, Portugal, zu machen. Sie mussten die Beweise jedoch geheim halten, bis die Sendung am 30. Juni ausgestrahlt wurde. Em konnte bestimmte Bilder hochladen, aber ich musste auf meine warten, weil es gibt zu viel zu verschenken .Werbung

Aber nach den weißen Sandstränden und den glamourösen Kurzurlauben, die sie zusammenführten, kam eine beispiellose Zeit der Normalität – des Lebensmitteleinkaufs, des Treffens mit den Eltern, des Geschirrspülens. Zu lernen, wie Cam und Emily als zwei normale Mittzwanziger existieren können, die versuchen, gemeinsam eine Zukunft aufzubauen. Wir sitzen einfach im Pyjama und schauen fern, sagt Cam. Emily nickt. Wir haben im Grunde genommen das gesamte Netflix zusammengebracht. Cam und Emilys Reise geht weiter Zu heiß zum Anfassen
ZX-GROD
war turbulent. Während sie sich sofort verbanden und sich ihrer anfänglichen Anziehungskraft klar waren, rang Cam mit der Idee der Monogamie, besonders als neue Frauen die Villa betraten. Als er ausgewählt wurde, sich mit einem der neuen Kandidaten zu verabreden, flirteten beide, küssten sich fast, und Cam spielte seine Beziehung zu Emily herunter. Bei einer anderen Gelegenheit kämpfte er mit der Entscheidung, ob er die Einladung einer anderen Frau zum gemeinsamen Duschen annehmen sollte. Gerade als Emily bereit war, jede Hoffnung auf Engagement aufzugeben, entschuldigte sich Cam und gestand ihr seine Gefühle, was den walisischen Athletiktrainer zu einem der Kandidaten machte, die während der Saison das größte Wachstum zeigten. Es scheint, dass das Wachstum nur von dort aus fortgesetzt wurde. Der Zusammenzug war für uns der logische nächste Schritt, sagt Cam. Es war seltsam, denn normalerweise, wenn man jemanden trifft, schreibt man ihm eine SMS, hat Zeit getrennt und geht durch diese Phase. Aber wir haben uns einfach auf traditionelle Weise kennengelernt und das Gegenteil gemacht – SMS geschrieben, als wir zurückkamen. Es war nicht dasselbe, und ich könnte wirklich nicht ohne sie sein, sagt er und errötet.Werbung

Oh mein Gott, mein Herz! ruft Emily und legt eine Hand auf ihre Brust. Cambra-Magazin: Wie war dieser Übergang von der Show ins wirkliche Leben? Emily: Der Übergang ins wirkliche Leben war so natürlich. Es war nett. Cam: Ausgehend von dieser tatsächlichen Blase in der Show und diesem riesigen Hoch, als wir gingen, war es ein bisschen seltsam. Ich erinnere mich, als wir das erste Mal nach Hause kamen, es war die erste Nacht, die wir außerhalb der Villa miteinander verbrachten, und wir gingen in den Laden, um etwas zu essen und da wir seit der Show nicht mehr für uns selbst gekocht hatten, haben wir einfach wussten nicht, was wir mit uns anfangen sollten. Wir gerieten irgendwie in Panik. Es hat sehr viel Spaß gemacht, sich gegenseitig normale Dinge tun zu sehen. Natürlich haben wir uns in der Show gut kennengelernt, aber wir haben uns noch viel mehr kennengelernt. Wir sagen sogar, dass wir jetzt definitiv nicht gut in der Show wären, weil wir einfach so seltsam und seltsam miteinander umgehen, als ob wir uns sehr wohl fühlen. Während wir in der Show etwas zurückhaltend waren und es cool spielten, aber jetzt gibt es einfach keine Barrieren und keine Grenzen. Was hat Sie an der anderen Person überrascht? Cam: Für mich war es, wie seltsam sie ist, auf eine gute Art und Weise. Ich bin sehr seltsam und mein Sinn für Humor ist so kindisch. In der Villa konnte ich einen Blick darauf werfen, aber als wir nach Hause kamen, wurde mir klar, dass sie genauso seltsam ist wie ich – sie hat viele verschiedene Stimmen und Akzente – ich habe gemerkt, dass sie so kindisch ist wie ich und das war eine große Überraschung, nur um sehe diese Seite von ihr.WerbungEmily: Meiner war wie ein echter Geek er ist. Ich weiß, wir haben es in der Villa berührt, aber ich wusste nicht, wie sehr er es mochte Herr der Ringe . Aber seit dem Zusammenleben mit ihm ist es wie eine ganz andere Ebene. Früher dachte ich, er sei so mysteriös und cool, aber jetzt ist das komplett aus dem Fenster gefallen. Cam: Manchmal denke ich nur: ‚Ich möchte heute Nacht einfach alleine schlafen und einen Marvel-Film sehen, ist das in Ordnung?‘ Und sie sagt ‚Nein! Du wirst mit mir schlafen. Emily: Und manchmal sagt er: „Zieh ein Elfenkostüm an! Cam: Nein, nein, das ist noch nicht passiert. Emily: Pass auf diesen Raum auf! Was war schwieriger, damit Ihre Beziehung in der Show oder im wirklichen Leben funktioniert? Emily: Um ehrlich zu sein, dass unsere Beziehung in der Villa funktioniert, war viel schwieriger als im wirklichen Leben. Er war die ganze Zeit so auf und ab, was die Sache schwierig machte. Aber als er sich endlich entschieden hat, ist es seitdem reibungslos gelaufen. Cam: Was so viel innere Unruhe in meinem Kopf verursacht hat, war, dass ich mir vor der Show gesagt habe: Die nächste Freundin, die ich bekomme, ist das Mädchen, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen werde. Ich wollte nicht herumspielen und einfach von Beziehung zu Beziehung gehen. Also habe ich in der Villa buchstäblich diese Entscheidung getroffen, wie Ist das das Mädchen, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen möchte? Und ich weiß nicht, ob das in der Show zu viel projiziert wurde, aber in meinem Kopf dachte ich, wenn ich mich verpflichten würde, würde ich mich voll und ganz engagieren. Seit der Villa ist es einfach, denn nachdem ich diese Entscheidung getroffen habe, bin ich jetzt Commitment Cam, ich gehe nicht darauf zurück.Werbung Cam wurde als diejenige mit dem meisten Wachstum präsentiert, aber Emily kam auch mit einer anderen Denkweise – haben Sie das Gefühl, gewachsen zu sein? Emily: Ich erinnere mich, dass ich in die Show kam und sagte: Ich werde mit niemandem ausgehen; geh einfach für mich hin und werde spaß haben . Ich bin also definitiv gewachsen. Wenn er seine Höhen und Tiefen hatte, lief ich normalerweise eine Meile. Ich würde die Warnschilder sehen und zu den Hügeln rennen. Aber da drin kann man natürlich nicht weglaufen und man muss sich diesen Dingen direkt stellen. Das war Wachstum für mich, weil ich das normalerweise nicht mache, ich vermeide normalerweise nur Konfrontationen. Also musste ich entscheiden, ob es sich lohnt, für mich zu kämpfen. War einer von Ihnen etwas nervös, als Ihr Partner sah, als die Show ausgestrahlt wurde? Cam: Ich wusste offensichtlich von der Situation mit Christina und der Duschszene – das waren die beiden wichtigsten Dinge … Ich wusste, dass sie es sehen würde und ich versuchte so ehrlich wie möglich zu sein, was ich sagte und was ich tat , aber du vergisst im Moment einiges. Das Zurückschauen war also nicht das Schönste. Emily: Wir hatten tatsächlich unseren ersten Streit, nachdem wir uns das angeschaut hatten. Über das Date und wie hinterhältig er war. Cam: Es ist eine Sache, darüber Bescheid zu wissen und eine Sache, es zu sehen. Emily: Nachdem ich es gesehen habe, war seine Antwort: 'Babe, es war vor sechs Monaten. Komm drüber hinweg.“ Was nicht der richtige Weg war, damit umzugehen.WerbungCam: Ich bin aber vorbeigekommen, weil mir klar wurde, dass ich sie im globalen Fernsehen ein bisschen dumm aussehen ließ, und zuerst tat ich es nicht. Vorher dachte ich nur: ‚Ich lebe jetzt bei dir und deiner Familie, was bekommst du nicht?‘ Obwohl die Dreharbeiten vor sechs Monaten stattfanden, muss es sich wie eine andere Welt anfühlen. Cam: Es wird wieder sehr aktuell. Du siehst es und du hast das Gefühl, es sei gerade passiert, weil die Welt es auch mit dir sieht und sie denken, dass das aktuell ist. Sie wissen nicht, dass wir im letzten halben Jahr zusammenleben und weiterziehen. Du nimmst ihre Antworten auf und die Fans haben mir ziemlich viel Nachdruck für das gegeben, was ich [Emily] angetan habe, aber es ist fair genug. Dem widerspreche ich überhaupt nicht. Das war ein bisschen ein Kampf, aber wir haben es überstanden. Was denkst du wäre passiert, wenn ihr euch im echten Leben begegnet wäret? Emily: Ich glaube ehrlich gesagt, wir hätten uns immer noch verstanden. Vielleicht hätten wir keine echte Beziehung gehabt, weil es, wie Cam sagte, zuerst Sex gewesen wäre. Cam: Wenn wir draußen wären, hätten wir das Potenzial gehabt, aber im Retreat in der Villa hat es dieses Potenzial wachsen lassen. Wir hatten beide viele Probleme, die nicht angesprochen wurden, also waren wir im Grunde zusammen in Therapie. Aber ich stimme zu, wenn wir uns zuerst im wirklichen Leben getroffen hätten, wären wir … Emily: Geknallt. Was denkst du, werden die größten Herausforderungen für euch beide sein? WerbungCam: Von einem privaten Paar zu einem öffentlichen Paar zu werden, wird seine eigenen Herausforderungen mit sich bringen. Sie müssen viel Vertrauen zueinander haben und viele Leute werden versuchen, den Topf umzurühren und zwischen uns zu kommen, weil die Leute das tun. Menschen lieben die Liebe, aber sie lieben auch das Drama. Emily: Es wäre sehr naiv zu glauben, dass von hier aus alles einfach wird. Aber wir sind bereit dafür. Wir hatten die letzten sechs Monate Zeit, um unser Vertrauen wirklich aufzubauen, und das tun wir zu 100%. Wir verstehen, dass es Gerüchte und Leute geben wird, die versuchen, uns auseinander zu reißen, aber es ist, was es ist. Aber wir haben auch Fanseiten, was verrückt ist. Camily! Worauf freuen Sie sich, als Paar zusammen in die Zukunft zu gehen? Cam: Zusammen ausgehen, essen gehen, richtig Urlaub machen. Aber um ehrlich zu sein, freue ich mich, sie einfach mit der Welt zu teilen. Das klingt so eklig, aber du willst deine Freundin oder deinen Freund da draußen zeigen, damit die Welt sie sieht, weil du stolz auf sie bist. Also ich kann es kaum erwarten. Emily: Wer? ist er? Dieses Interview wurde aus Gründen der Länge und Klarheit bearbeitet.